Herzlich willkommen

Herzlich willkommen bei Körper als Heimat, der Praxis für weibliche Selbstentfaltung. Hier tauchen wir gemeinsam ein in die sinnliche, nährende und heilsame Welt der fließenden Bewegungen, der weiten Welt des Atems und der Töne, der Berührungen und der Körperempfindungen ... hin zu dem, was wir im Grunde unseres Wesens sind: lebendige, im Körper beheimatete, sinnliche Frauen!

weibliche verkörperung

Die Reise von uns Frauen zurück in unseren Körper ist eine Reise des Erwachens, eine Reise der Befreiung und der Beheimatung in ihrer sinnlichsten Form. Sie ist ein Nachhausekommen in unsere Körper, Nachhause in unser Gefühlsleben, ein Sinken in die Quelle unserer weiblichen Essenz. Ich begleite dich gerne auf dieser Reise mit meinen Körper als Heimat - Angeboten.

 

 

was körper als heimat dir geben kann

Je nach deinem Bedürfnis kann dich meine Einzelarbeit oder ausgewählte Gruppenangebote mit unterschiedlichem Schwerpunkt unterstützen, denn Körper als Heimat wirkt:

 

-) nährend durch Beheimatung in Körper und Präsenz

Energie folgt der Aufmerksamkeit! Und so erwecken und beleben wir unseren Körper von innen, während wir z.B. mit Hilfe von Bewegungsbildern kleinste, oftmals vergessene Körperwinkel betreten. Wir öffnen innere Fenster und Türen und durchströmen brachliegende Räume mit dem frischen Wind unserer lebendigen Achtsamkeit. Ein wohliges Heimatgefühl im Körper und die nährende Kraft der Gegenwärtigkeit sind das Geschenk

.

-) sinnlich-beglückend durch die Verfeinerung des Körperempfindungs-Sinnes

Die Fähigkeit zum sinnlichen Erleben wurde uns von der Natur mit unzähligen Sinnesrezeptoren in den Körper gelegt. Der Großteil davon fristet in unserem bewegungsarmen, kopfbetontem Alltag allerdings ein eher verkümmertes Dasein. Um unseren Körper als ein fortlaufendes sinnliches Ereignis genießen zu können, bedarf es der Erweckung dieser Wahrnehmungsfühler durch bewusste Zuwendung und fließendes, spiralförmiges, kreatives Bewegen. Beglückende Sinnlichkeit und die Fähigkeit zu tief empfundener Sexualität sind das Geschenk.

 

-) heilsam durch bewusstes Aufnehmen neuer Zellinformationen

Durch seelische Verletzungen aus missbräuchlichen Grenzüberschreitungen und anderen traumatischen Erfahrungen ziehen wir unser Empfinden aus bestimmten Körperregionen ab. Zurück bleiben oft Gefühle von Anspannung, Erstarrung, Taubheit oder Entfremdung. Diese Blockaden in einem geschützten Rahmen durch behutsam gelenkte Fließbewegungen auszuschwemmen, ermöglicht Raum für neues Zellbewusstsein. Dieses laden wir in speziellen Körper- und Visualisierungs-Übungen bewusst ein. Eine in den Zellen verankerte Schwingung von Ganzheit und Lebendigkeit ist das Geschenk.